Samstag, 17. November 2018

 

Montessori Pädagogik
Die fünf Bereiche der Montessori-Pädagogik

1. Übungen des täglichen Lebens
Sie beinhalten Vorübungen zum Erlernen von Kulturtechniken, die Liebe zur Ordnung, das Trainieren der Fein- und Grobmotorik und der achtsame Umgang mit den Dingen und der eigenen Person, z. B. Hände waschen, Schuhe putzen, Schütten, Giessen, verschiedene Verschlüsse an Rahmen öffnen und schließen, Wäsche waschen und aufhängen, Tisch abwischen, Kartoffeln putzen, kehren ...

2. Übungen der Sinneswahrnehmung
Im Montessori-Material wird je eine Übung in den Mittelpunkt gestellt, um sich gezielt auf diese eine Eigenschaft als Lernmoment einzulassen (Isolierung der Schwierigkeit = schafft Erfolgserlebnisse im Erkennungsprozess). Es steht z.B. die Farbe, die Oberflächenbeschaffenheit, der Klang, die Länge, die Fläche, das Gewicht, die Körperform...im Mittelpunkt. Die Sinnesschulung gelingt durch den tätigen Umgang mit den Materialien. (siehe „Das Montessori-Material)

3. Sprache
Wenn das Kind in den Kindergarten kommt, steht es noch mitten in der Phase des Spracherwerbs. Es hat einen großen Worthunger, die Erzieherinnen sind Sprachvorbilder. Es steht umfangreiches Material zur Verfügung, da viele Kinder schreiben und lesen lernen möchten.

4. Mathematik
Das mathematische Material entspricht den sensomotorischen Bedürfnissen des Kindes Der Umgang mit diesem Material ermöglicht dem Kind faszinierenden Entdeckungen und zugleich eine exakte Einführung in die Mathematik.

5. Kosmische Erziehung
Sie beschreibt die Stellung des Menschen im Kosmos und weckt Interesse für naturwissenschaftliche und musische Bereiche. Das Kind begreift sich als Teil der Schöpfung und lernt Natur, Lebewesen und die Umwelt kennen und achten. Kosmische Erziehung lehrt Frieden und Gerechtigkeit als wesentlichen Bestandteil unserer Gesellschaft. (Siehe auch unter Projekte)


Übersichtlich, offen und leicht zugänglich, nach den Bereichen in Regale geordnet, lädt das Montessori–Material zur Freispielzeit, auch Freiarbeit genannt, ein.
Die Kinder arbeiten mit dem Material einzeln, zu zweit oder in Kleingruppen. Das Kind arbeitet an einem Tisch oder auf einem Montessoriteppich. Jeder Arbeitsbereich wird von den anderen Kindern akzeptiert, so kann das Kind ungestört arbeiten.
 
Im großen Gruppenraum gibt es einen Platz für Rollenspiele an dem eine Kinderküche aufgebaut ist und wo Hüte, Kleider, Schuhe und Taschen zum Verkleiden einladen; eine großzügiges und gemütliches Polsterpodest lädt zum Ausruhen, Geschichten erzählen und Vorlesen ein.
Ein Raum ist ausgestattet mit allem was man zum Schreiben, Malen und Basteln braucht und bietet den Kindern die Möglichkeit, sich in Ruhe dieser Arbeit zuzuwenden. Weil die Kinder dort auch (oft zusammen mit einer Gruppenpädagogin) Schule spielen, nennen wir ihn das Schulzimmer.
Ein Bewegungsraum mit Sprossenwand, Trampolin, Turnmatten und großen Schaustoffbausteinen gibt Kindern die Möglichkeit zum Klettern, Springen, Turnen, Höhlen bauen.

AUFGABEN DES ERWACHSENEN:

- Tätigkeiten analysieren (Beobachtung)
- Schwierigkeiten isolieren (Misserfolg entmutigt)
- Interessenpunkte beachten (Beachtung des Entwicklungsstandes)
- Lern- und Materialprinzipien verinnerlichen
- Für eine geordnete, vorbereitete Umgebung sorgen (Vorbildfunktion)
- Störungen vermeiden

PRINZIP DER NICHTEINMISCHUNG:

Der Erwachsene nimmt sich zurück (die eigene Persönlichkeit tritt in den Hintergrund, d. h. nicht kommentieren, nicht einwirken) nach Einführung des Materials „zeigt das Material den Weg“
nicht korrigieren (kein Lob, kein Tadel*, Fehlerkontrolle ist im Material selber)
Kind nicht zu schnellem und zielgerichteten (bewussten) Arbeiten anhalten (Zeit lassen, der Weg ist das Ziel, zielgerichtetes handeln ergibt sich zum richtigen Zeitpunkt von alleine)

Lob macht abhängig vom Urteil des Erwachsenen, Tadel kränkt und entmutigt. Allein durch die Lust und den Erfolg beim Tun gewinnt das Kind Befriedigung, Freude und somit Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein und Selbständigkeit.
 
 
Letzte Aktualisierung ( Samstag, 15. Oktober 2016 )